Der Förderverein des VfL Theesen

Wer sind wir?

Da von der Stadt Bielefeld nicht genügend Geld für die Modernisierung des Sportheims zu bekommen war, musste die Initiative aus den eigenen Reihen kommen. Und sie kam 1995 mit der Gründungsversammlung eines Fördervereins, der sich das Ziel gesetzt hatte, ausreichend Geld für den Umbau des Vereinsheims zusammenzubringen. Weiterhin hat sich der Verein das Ziel gesetzt, die Jugendabteilung bei ihren sportlichen Aufgaben in ideeller und materieller Weise zu unterstützen. Er verfolgt ausschließlich gemeinnützige und damit steuerbegünstigte Zwecke.

Seit wann gibt es den Förderverein ?

Der Förderverein der Jugendabteilung des VfL 1949 Theesen e.V. wurde am 9. Mai 1995 von engagierten Eltern und Betreuern des VfL gegründet. Er existiert somit schon fast 24 Jahre. 

Wie viele Mitglieder hatten/haben wir ?

Nach der Gründungsversammlung am 9. Mai 1995 waren es anfangs 19 Mitglieder, deren Anzahl im ersten Fördervereinsjahr 1995/96 schnell auf 115 anwuchs. Nach einer Stagnation in den Jahren 1997/98 mit 120 Mitgliedern, sind es in den Jahren 2000 und 2001 immer noch 160 Mitglieder. Nur mit einem starken Mitgliederstamm kann aber die Jugendabteilung bei ihren sportlichen Aufgaben in ideeller und materieller Weise unterstützt werden.

Mitgliedsbeitrag

Für Neumitglieder ein Mindestbeitrag von EUR 36,-  und für Altmitglieder EUR 30,68 (60,- DM).

Welche Ziele hatten wir ?

  • Modernisierung des Sportheims
  • Unterstützung der Jugendabteilung bei ihren sportlichen Aufgaben
  • Zuschüsse für Mannschaftsfahrten und Grillnachmittage
  • Zuschüsse für Aufwärmjacken

Was haben wir erreicht ?

Nach nur 9 Monaten Bauzeit – beginnend am 20.10.1998 – konnte am 21. Juli 1999 das neu gebaute Sportheim mit dem wunderbar eingerichteten Jugendraum in Betrieb genommen werden. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten mit dem Untergrund konnten die Bauarbeiten somit äußerst schnell abgeschlossen werden, was nicht zuletzt dem unermüdlichen Einsatz der Vereinsmitglieder zu verdanken war. Aufgrund der Eigenleistung konnte nicht nur viel Geld gespart werden, auch das Miteinander der Vereinsmitglieder wurde dadurch gefördert.

 

Die offizielle Einweihung war am 23.09.99, pünktlich zum 50jährigen Bestehen des VfL 1949 Theesen e.V. Mit dem neuen Heim konnte für die gesamte Sportgemeinschaft in Theesen ein Umfeld geschaffen werden, das zur positiven Weiterentwicklung bisher beigetragen bzw. in den nächsten Jahren noch verstärkt beitragen wird.

Was haben wir noch vor ?

  1. Mit vielen Gymnastik-Kinder-Gruppen, Fussball- und Tischtennismannschaften zählen wir zu den größten Vereinen in Bielefeld. Langfristig ist das sicherlich die beste Grundlage, die man sich als Verein wünschen kann. Doch Wachstum beinhaltet auch, dass die Voraussetzungen dafür geschaffen werden müssen. Nachdem unser Vereinsheim durch Fördervereinsbeiträge sowie viel Eigenarbeit gebaut, wie auch die vorhandenen Umkleide- und Duschkabinen modernisiert werden konnten, sind als nächste Projekte „Vorschläge“ vorgesehen.
  2. Gerade für unsere Gymnastikgruppen ist die Situation in der Grundschul-Turnhalle sehr unbefriedigend. Von der Stadt Bielefeld ist nur bedingt finanzielle Hilfe zu erhoffen, das heißt, die Hauptanstrengungen müssen von uns selbst als Verein ausgehen. Also müssen wir uns hier in besonderem Maße engagieren. Im Rahmen der Möglichkeiten könnten auch Turngeräte angeschafft werden.
  3. In Zukunft kann die sportliche Betreuung der Jugendlichen nicht nur ausschließlich über ein Ehrenamt erfolgen, d.h. auch hier müssen Gelder zur Verfügung stehen.
  4. Die Jugendarbeit wird in vielen Dingen verstärkt unterstützt werden.